Pontiac Bonneville Safari

Verkauft
KarosserieKombi
ÜbertragungAutomatik
Kilometerstand50440 km
Jahr1959
MwSt. / MargeMarge
  • Very rare
  • Stunning condition
  • Only 4673 made
$
£
Price on request

Import Export

Wir können bei in den USA gekauften Autos behilflich sein und den Transport organisieren. Wir kümmern uns um alle notwendigen Papiere. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Der Bonneville Safari war bereits 1959 ein sehr seltener Auftritt. Pontiac schaffte es, insgesamt nur 4,673 Einheiten zu verkaufen. Amerikaner und der Station Wagon waren noch nie eine gute Ehe. Eigentlich bemerkenswert, denn es ist genau eine Körperform, die Menschen aus dem „Land der Freien und der Heimat der Tapferen“ perfekt passen sollte. Wie dem auch sei, dieses Exemplar wurde 1959 neu verkauft und 1996 von einem Schweden aus Luleå gekauft. Natürlich nicht in seiner eigenen Stadt, sondern in den Vereinigten Staaten. Er war mit seiner Familie im Urlaub in New Mexico und hatte dort dieses Auto gesehen. Trotzdem war er sich nicht sicher, ob er dieses Exemplar kaufen oder „nur“ nach Los Angeles fahren sollte, um sich ein weiteres Exemplar anzusehen. In LA angekommen stellte sich bald heraus, dass das Auto in New Mexico viel besser war und er beschloss, zurück zu fahren. Eine Hin- und Rückfahrt von 2,400 Kilometern, eine besondere Art, den Urlaub zu feiern, müssen wir uns vorstellen. Nachdem er das Auto gekauft hatte, lud er sie auf einen Anhänger und fuhr zur nächsten Autowaschanlage, um das Auto gründlich abzuspritzen. Unter einer dicken Staubschicht tauchte eine sehr schöne Pontiac Bonneville Safari auf. Das Auto stand seit 1973 aus unbekannten Gründen still, stellte sich aber als sehr solide heraus. Die Karosserie war komplett frei von Rost und der Zustand des Chroms war besser als erwartet.

Es stellte sich als ausgezeichneter Kauf heraus, und das Auto wurde in einen Container verfrachtet und kam Monate später in Nordschweden an. Dort begannen sie sofort mit dem Ausbau von Motor und Getriebe. Obwohl bereits beschlossen war, auf ein Vollgetriebe umzusteigen, kam der Grund für den langjährigen Stillstand beim Ausbau des Motors sofort ans Licht. Der Motorblock schien einen Riss zu haben. Um sicherzustellen, dass das Auto wieder in einem Top-Zustand ist, wurde beschlossen, einen komplett neuen Block in den Vereinigten Staaten zu bestellen.

Die Restaurierung wurde sehr gründlich, mit viel Sinn für Originalität und einem Auge fürs Detail angegangen. Schnell war klar, dass das nougatfarbene Interieur weitgehend erhalten werden konnte, das Exterieur aber komplett gemacht werden musste. Die fehlenden Teile wurden in den Vereinigten Staaten neu bestellt und die Karosserie wurde in dieser wunderschönen zweifarbigen Bronzelackierung neu lackiert. Der Trauzeuge hat ein Auge dafür denn wir können uns keine bessere Farbe für dieses Auto vorstellen, was für ein Bild! Der Zustand des Wagens ist nach wie vor als sehr gut zu bezeichnen. Der Körper ist wunderschön gepflegt mit korrekten Passformen und schönem Blech. Das üppige Chrom ist alles in sehr gutem Zustand. Der vorhandene Gepäckträger auf dem Dach ist das i-Tüpfelchen.

Der Innenraum soll durch einen Ring geführt werden. Das muss das Nonplusultra für Liebhaber klassischer amerikanischer Autos sein. Sie werden buchstäblich nicht mehr so ​​hergestellt. Das Innere des Pontiac sieht nicht nur schön aus, sondern alles funktioniert wie es soll. Die Zähler und Bedienelemente sind alle präzise bedienbar. Die Polsterung ist auch ordentlich angeordnet und sehr originell.

Die Technik wurde komplett überarbeitet. Der Vorbesitzer ist regelmäßig lange Strecken mit dem Auto gefahren und es zeigt sich, gebrauchte Autos fahren einfach besser als stillstehende Autos. Der V8-Motor ist natürlich hauptsächlich auf Drehmoment getrimmt und lässt sich flüssig fahren. Dabei müssen Sie nicht allzu weit Gas geben, denn dank des enormen Hubraums von 6.3 Litern steht immer reichlich Drehmoment zur Verfügung. Bei Bedarf liefert der V8 300 PS Spitzenleistung. Der Motor ist mit einem Dreigang-Automatikgetriebe gekoppelt. Das Automatikgetriebe schaltet reibungslos und Dinge wie Fahrwerk, Reifen und Bremsen sind ordentlich angeordnet.

Die Arbeit ist gut dokumentiert. Es sind mehrere Rechnungen vorhanden sowie allgemeine Informationen über das Auto wie ein Interview mit dem Vorbesitzer in einer schwedischen Autozeitschrift. Das Sahnehäubchen auf dem Dokumentationskuchen ist das Originalhandbuch. Kurz gesagt, eine Schönheit der Seltenheit und ein reines Stück amerikanisches Kulturerbe. Wenn man bedenkt, dass Janne 1996 bereits 2400 Kilometer fahren musste, um zwei in den USA zu sehen, sieht man, wie selten sie heute sind. Ein Auto zum Schätzen und Genießen.

Gallery Aaldering ist seit 1975 Europas führender Oldtimer-Spezialist! Immer 400 Klassiker und Sportwagen auf Lager, besuchen Sie bitte www.gallery-aaldering.com für die aktuelle Bestandsliste (alle angebotenen Autos sind in unserem Showroom erhältlich) und weitere Informationen. Wir befinden uns nahe der deutschen Grenze, 95 km von Düsseldorf und 90 km von Amsterdam entfernt. So einfach reisen mit Flugzeug, Bahn, Taxi und Auto. Transport und weltweiter Versand können organisiert werden. Keine Zölle/Einfuhrkosten innerhalb Europas. Wir kaufen, verkaufen und bieten Konsignationsverkäufe (Verkauf im Auftrag des Eigentümers). Für unsere deutschen (H-Kennzeichen, TÜV, Fahrzeugbrief, Wertgutachten usw.) und Benelux-Kunden können wir Zulassungen/Papiere besorgen. Gallery Aaldering, Arnhemsestraat 47, 6971 AP Brummen, Niederlande. Tel: 0031-575-564055. Qualität, Erfahrung und Transparenz zeichnen uns aus. Wir freuen uns, Sie in unserem Showroom begrüßen zu dürfen

Sie könnten auch interessiert sein an…